Die schweizerische Internetplattform für das Handwerk.
 > RATGEBER  > SOLARENERGIE
Ratgeber: Solarenergie

Folgende Unternehmen sind spezialisiert auf gebäudeintegrierte Solarsysteme.

Planung und Beratung

Alteno AG
Haustechnik und Solarenergie
4057 Basel

Solarsysteme

Kepp Wolfgang
Sanitär - Heizung
9422 Staad

Schweizer Ernst AG
Metallbau
8908 Hedingen ZH

Weishaupt AG
Brenner und Heizsysteme
8954 Geroldswil

Solartechnik


Beim Online Shop von Conrad erhalten Sie alles, von der Solar-Gartenleuchte bis zur kompletten thermischen Solaranlage.
















 

Sonnenenergie kann einen wesentlichen Beitrag an die Energieversorgung leisten.
Wer möchte nicht Energie zum Nulltarif beziehen? Und das erst noch ohne Emissionen zu verursachen.
Die Sonne wird schon lange als Energiespender benutzt. In südlichen Ländern sieht man oft Wassertanks auf den Dächern, die warmes Wasser liefern. In unseren Breitengraden ist das, wegen der geringeren Sonneneinstrahlung etwas komplexer, aber das Prinzip ist das gleiche. Anstatt direkt auf dem Dach wird Sonnenenergie mittels Sonnenkollektoren in einem separaten Tank gespeichert.

 

Sonnenkollektoren wandeln die Sonnenstrahlung in Wärme um.

Eine Solaranlage besteht aus verschiedenen Komponenten, die je nach Voraussetzungen aufeinander abgestimmt werden müssen. Wer wissen möchte, wie die thermische Nutzung der Sonne genau funktioniert, der findet weitere Informationen unter www.swissolar.ch

Dachkollektoren
Bild: Ernst Schweizer AG, 8908 Hedingen

Dachkollektoren

Eine einfache und preiswerte Möglichkeit, Sonnenenergie zu nutzen, sind sogenannte Kompaktanlagen. Verschiedene Firmen bieten Standardprodukte an, die alle Komponenten für die Brauch wassererwärmung enthalten. Pro m2 Sonnenkollektor sparen Sie etwa 45 Liter Heizöl im Jahr ein.



 

Warmwasser und Heizungsunterstützung

Solarwärme kann neben der Erwärmung des Brauchwassers auch zur Unterstützung der Raumheizung eingesetzt werden. Dabei wird die Solaranlage mit der Heizung und einem Kombispeicher kombiniert. Solarwärme kann problemlos mit anderen Heizungen kombiniert werden, sei es mit Oelheizung, Holzfeuerung oder Wärmepumpe.
Die Dimensionierung der Anlageteile und die Einbindung ins Heizsystem sind abhängig von der Objektgrösse.
Wenn das Gebäude energetisch saniert ist, lässt sich so eine Menge Energie sparen.
 

Sonnenenergie, Strom von der Sonne.

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Licht mittels Siliziumzellen in elektrische Energie. Dabei braucht es nicht unbedingt strahlenden Sonnenschein. Normales helles Licht genügt um Strom zu erzeugen.
Diese Art von Energiegewinnung ist leider noch sehr teuer und ist für den privaten Gebrauch vorallem für Gebäude interessant, die keinen Stromanschluss haben. Die so gewonnene Energie wird in Batterien gespeichert.
Wie die Photovoltaik-Technologie funktioniert, erfahren Sie bei Swissolar.
Bei Netzverbundanlagen wird die erzeugte Energie mittels Wechselrichter ins normale Stromnetz eingespiesen und direkt dem Verbraucher zugeführt. Eine Überschussproduktion wird von den Elektrizitätswerken zu kostendeckenden preisen abgenommen.
Kostendeckende Einspeisevergütung
Ab 2009 wird die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien finanziell gefördert.
Dadurch wird sicher auch die Photovoltaik-Technologie einen wesentlichen Aufschwung erleben.

Ist Ihre Liegenschaft geeignet für den Einbau einer Solaranlage?

Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Nutzung der Sonnenenergie sind eine gute Isolation (Wärmedämmung) des Gebäudes und vor allem viel Sonne. Eine Solaranlage muss von Anfang an so ausgelegt sein, dass sie möglichst wirtschaftlich arbeitet.

Fachplaner bieten neutrale und produkteunabhängige Beratung an. www.solarsupport.ch
Mit Hilfe von Computer Simulationsprogrammen werden Sonneneinstrahlung, Aussentemperatur, Sonnenstand und Einstrahlwinkel gemessen und ausgewertet.
All diese Daten sind entscheidend darüber, welche Technologie am wirtschaftlichsten ist.
 

Solar-Architektur

Auch Fassaden sind für die Gewinnung von Wärme und Strom geeignet. Solarthermische Fassadenelemente bieten einen ähnlichen Wärme-und Dämmschutz wie herkömmliche Fassaden und ermöglichen eine effiziente Energiegewinnung. Bei einem Neubau oder einer geplanten Fassadenerneuerung sollte man dies unbedingt in Erwägung ziehen.
Eine interessante Dokumentation über Solar-Architektur, kann man beim Bundesamt für Energie BFE herunterladen.

 

Förderbeiträge

Beim Bau einer Solaranlage auf ein bestehendes Gebäude sind in fast allen Kantonen die Investionskosten steuerlich abzugsfähig. Ferner gibt es in den meisten Kantonen Förderbeiträge an private Investoren für Solaranlagen.
Erkundigen Sie sich direkt bei den kantonalen Energiefachstellen über die aktuellen Förderbedingungen. Zudem kann man mit einem Beitrag der Stiftung Klimarappen rechnen, wenn das Gebäude zudem umfassend energetisch saniert wird.
Das EKZ unterstütztt im ihrem Direktversorgungsgebiet die Installation von thermischen Solaranlagen bis zu einer Grösse von 35 m2. Die Förderung erfolgt in Form einer Unterstützung über Förderbeiträge sowie einer persönlichen Energieberatung vor Ort.
 

Nützliche Links

http://www.sses.ch

Schweizerischen Vereinigung für Sonnenenergie auf dieser Website erhält man viel Wissenswertes über Sonnenenergie.
SSES ist Herausgeber der Zeitschrift "Erneuerbare Energien".

Swissolar Schweizerischer Fachverband für Sonnenenergie
Umfassende Informationen rund um die Sonnenenergie, mit vielen Publikationen und Merkblättern im PDF-Format zum herunterladen.
Unter tel. 0848 00 01 04 erhalten Sie kostenlos eine Kurzberatung zu allen Fragen rund um die Nutzung der Solarenergie.

www.solarpro.ch - Schweiz. Fachverband für Sonnenenergie. Hier findet man unter anderem ein interessantes Solar ABC
http://www.bfe.admin.ch - Bundesamt für Energie (energieschweiz)

Fachliteratur

Die Technik der Sonnenenergie. Eine leicht verständliche Einführung zum gratis herunterladen (Schweizerische Vereinigung für Sonnenenergie SSES)

       

Grundlagen der Solarenergie  

Grundlagen der Solarenergie
von Ulrich E. Stempel

StempelSchaltungen und Experimente rund um die Photovoltaik.In diesem Buch finden Sie über 30 einfache und im Alltagsgebrauch überzeugende praktische Anwendungen.

  Solare Wärme  

Solare Wärme
von Ulrich Luboschik, Jean-Marc Suter

Vom Kollektor zur Hausanlage.
Schwerpunkt dieses BINE- Informationspaketes sind die Anlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungs- unterstützung in Ein- und Zweifamilienhäusern.


Solar- Dachanlagen
 

Solar- Dachanlagen selbst planen und installieren
von Bo Hanus

Wichtige Tipps und Tricks zur Planung einer Solar- Dachanlage. Auch wenn Sie alles lieber einem Fachmann überlassen wollen, wird Ihnen das Buch viele Vorentschei- dungen abnehmen.

  Bauen mit Solarenergie  

Bauen mit Solarenergie 
von Christian Hanus, Robert Hastings

Das Buch richtet sich an Bauherrschaften, die beab- sichtigen, ein Niedrigenergie- haus zu bauen, wie auch an Bauunternehmen, die sich über das aktuelle Baugeschehen informieren möchten.


« zum Anfang